2015/08/11

Tag/Day 3.2 auf der/on OCEAN PRINCESS in Milford Haven, Wales

Nachdem kürzlich festgelegt wurde, dass ich weitermache, steht jetzt auch die Reihenfolge fest:

77 OCEAN PRINCESS: Dover - St. Helier, Jersey - Milford Haven, Wales - Dublin - Rosyth, Schottland - Dover
73 EURODAM: Fort Lauderdale - Grand Turks - St. Juan, PR - Charlotte Amelie, USVI - Half Moon Cay - Fort Lauderdale
74 NORWEGIAN SKY: Miami - Freeport, Bahamas - Great Stirrup Cay, Bahamas - Nassau - Miami
75 DISNEY DREAM: Port Canaveral - Nassau - Castaway Cay - Port Canaveral
71 AMELIA: Köln - Bonn - Rüdesheim - Koblenz - Köln
72 ARTANIA: Hamburg - Rotterdam - Ijmuiden - Hamburg
76 ASTOR: Kiel

Ich brauche aber ein wenig Zeit dafür. Sorry.

After the decision was made to continue I set the order of writing:

77 OCEAN PRINCESS: Dover, England - St. Helier, Jersey - Milford Haven, Wales - Dublin, Ireland - Rosyth, Scottland - Dover, England
73 EURODAM: Fort Lauderdale, FL - Grand Turks - St. Juan, PR - Charlotte Amelie, USVI - Half Moon Cay, Bahamas - Fort Lauderdale, FL
74 NORWEGIAN SKY: Miami, FL - Freeport, Bahamas - Great Stirrup Cay, Bahamas - Nassau, Bahamas - Miami, FL
75 DISNEY DREAM: Port Canaveral, FL - Nassau, Bahamas - Castaway Cay, Bahamas - Port Canaveral, FL
71 AMELIA: Cologne, Germany - Bonn, Germany - Rüdesheim, Germany - Koblenz, Germany - Cologne, Germany
72 ARTANIA: Hamburg, Germany - Rotterdam, The Netherlands - Ijmuiden, The Netherlands - Hamburg, Germany
76 ASTOR: Kiel, Germany

I would need some time for it.

And sorry again for keep you waiting my English speaking friends: I will translate in few days, weeks, months, years. Do not know. But please feel free to access the blog by Google Translate or other services. Thanks for your kind understanding.


Wieder an Bord geht es zum Trident Grill.

 border=0

 border=0

Ich bin brav und bestelle einen Veggie Burger... Nach diesem begrabe ich jedoch meine guten Vorsätze im Meer. Das nächste Mal doch lieber wieder ein normaler aus Fleisch.

Während der Wartezeit kann man ein wenig Singen üben... Und das Love Boat Lied üben.

 border=0

 border=0

Am Abend gehen wir ins Sterling Steakhouse. Frances und Eddie sind nicht die Fleischesser und gehen lieber ins Club Restaurant.

Die Musik ist ziemlich laut. Ich bitte darum, dass es leiser gestellt wird. Stattdessen stellt man sie ganz ab, um sie dann wenige Minuten später wieder in voller Lautstärke anzumachen.

 border=0

 border=0

Wir sind in einem Zuzahlrestaurant... Und es erinnert mich an meine Kantine...

Das Angebot umfasst aber auch Fisch und Meeresfrüchte, so dass Frances und Eddie hätten mitkommen können.

 border=0

 border=0

Schön, dass es immer noch die Platte mit dem Fleisch gibt. Es gibt keine deutschsprachige Karte, so dass ich übersetze und erläutere. Das passt dem Kellner jedoch nicht, dass er nicht zu Wort kommt und er fällt mir ständig ins Wort. Er wird von mir kurzerhand weggeschickt und somit ruhig gestellt.

Wir haben einen schönen Tisch direkt am Fenster mit allen Vor- und Nachteilen.

 border=0

 border=0

Die Vorspeisen kommen.

 border=0

 border=0

Bruno ist es zu kalt und er geht zumindest den dünnen Disney Hoodie holen.

Die Jakobsmuscheln waren sehr gut. Aber ich schaffe gerade mal zwei.

 border=0

 border=0

Das ist der Black Tiger Prawn mit Papaya Salpicon... Salpicon ist spanisch und steht für einen Salat...

 border=0

 border=0

Es ist echt kalt hier. Spätestens wenn man mit übergezogenem Hoodie im Restaurant sitzt, WÜRDE ICH als Oberkellner/Maître mal vorbei schauen und nachhaken, ob alles in Ordnung ist. Das ist interessiert hier allerdings niemanden. Es gehört nicht zu den Aufgaben des Restaurant-Teams dafür zu sorgen, dass der Gast sich wohlfühlt. Das es gleiche Team ist, das im Sabatini und beim Chef's Table serviert, werden kurzerhand alle weiteren Reservierungen storniert. So von einem Moment zu anderen werden 600 USD Umsatz storniert. Und es interessiert an Bord keinen!

O.K. Es steht ja Shrimp und nicht Shrimps in der Speisekarte. Also ist ein Single-Shrimp in Ordnung...

 border=0

 border=0

Der Salat wirkte nicht besonders aufregend. Sieht eigentlich aus, wie Tüte 1 mit dem Salat auf und Tüte 2 mit dem Dressing auf...

 border=0

 border=0

Brunos Vater hat wohl das richtige Stück bekommen.

Brunos Mutter hatte mit ihrem Filet Mignon Pech. Es war so sehnig, dass man es nicht essen kann. Als wir reklamieren, bietet man nicht an, dass man ein neues auflegt, sondern bietet Alternativen an. Kann es sein, dass man weiß, dass die ganze Fleischlieferung nicht so toll ist???

 border=0

 border=0

Mein Rib-Eye-Steak.

Es ist perfekt. Kurzerhand bekommt Brunos Mutter eine Hälfte von mir, weil ich es eh nicht alles gegessen hätte. Aber man sieht keine Notwendigkeit, dass man eine Zuzahlung von der Rechnung nimmt. Der Fleischsaft ist gut. Als ich mich damit im Club-Restaurant bekleckert habe, trat Marielito diskret zu mir und machte mich diskret und flüsternd darauf aufmerksam gemacht hat. Hier macht der Kellner einen Scherz draus, dass es einem wohl geschmeckt hat und zwar so, dass auch alle es mitbekommen.

 border=0

 border=0

Die Beilagen werden "Family Style" in der Mitte serviert.

 border=0

 border=0

Es werden drei Salzsorten angeboten: Ein Himalaya-Salz, ein Hawaii-Salz und ein Apfelholz-Salz.

 border=0

 border=0

Dann kommt das Dessert.

 border=0

 border=0

Sieht auch sehr klebrig aus.

 border=0

 border=0

Meines konnte ich kaum essen.

Mehr ging nicht. Aber auch das interessiert keinen. Wenn man so einen Teller wieder abträgt, kommt normalerweise jemand vorbei, der nachfragt, ob alles in Ordnung ist. NICHT HIER.

 border=0

 border=0

Kaffee kochen können Sie bei Princess wirklich nicht.

Es schmeckt eigentlich wie schwarzes Wasser mit Milch und Zucker...

 border=0

 border=0

Der Teufel steckt im Detail. In diesem Fall bei der Tasse. Ich bin einen anderen Standard gewöhnt, speziell in einem Zuzahlrestaurant.

Den Rest der Flasche wollen wir wieder in die Kabine mitnehmen, aber das ist hier nicht üblich, dass man einen Kragen gefaltet bekommt. Ich beneide Frances und Eddie, wie vermutlich im Club-Restaurant einen Premium-Service bekommen. Wir waren ja auch schon 2010 im Sterling Steakhouse auf der OCEAN PRINCESS. Und ich kann im eigenen Blog nachlesen, dass ich damals sehr begeistert war. Damals gab es auch Fotos von der Crew. Das ist immer ein Zeichen, dass es gut war. Und wir waren danach sowohl beim Chef's Table und nochmals im Sabatini.

 border=0

 border=0

Mich hat die Sonne nicht gestört.

So springe ich mal zwischendurch auf und gehe einen wunderschönen Sonnenuntergang fotografieren.

 border=0

 border=0

Das sind so Erinnerungen, die ich liebe.

 border=0

 border=0

Wir werden schon am 3. Tag befragt, wie und wann wir gedenken, das Schiff zu verlassen.

 border=0

 border=0

Eine spezielle Einladung.

Der Empfang für die Captain's Circle Mitglieder steht an. Was machen wir mit Brunos Eltern, die ja noch nie zuvor mit Princess gefahren sind?

 border=0

 border=0

Ein Stück Schokolade. Vielleicht sieht die Welt danach anders aus.

No comments:

Post a Comment