2015/08/10

Tag/Day 2.1 auf der/on OCEAN PRINCESS in St. Helier, Jersey, Channel Island

 border=0



Das sieht ja gar nicht gut aus. Das Wetter. Obwohl das Schiff im März 2016 die Flotte Richtung Oceania verlässt und als SIRENA weiterfährt: Man sieht nicht, dass man es auf Verschleiss fährt.

 border=0

That did not look well. The weather. Although the ship would leave the fleet in March 2016 for Oceania and would continue to sail as SIRENA: you could not see that was operated for wear and tear.

No - that was not the phone announcement of the actual time if you would call. Just before 6 it was the perfect time for Walk a Mile.


 border=0

Nein - das ist nicht die Zeitansage, wenn man hier anruft. Kurz vor 6 ist doch die richtige Zeit für Walk a Mile.

Und nach wenigen Runden sieht die Welt wieder anders aus. Und ich höre auf meinem iPhone Udo Jürgens "Und immer wieder geht die Sonne auf".

 border=0

And after few rounds the world looked totally different. And I was listening to a German song about the sun which would rise again.

 border=0

Ich genieße den Sonnenaufgang.

 border=0

I enjoyed the sunrise.

I enjoyed the walking on the open deck without the need to see the lifeboats.


 border=0

Ich genieße das Laufen auf dem offenen Deck, ohne dass ich die Rettungsboote sehen muss.

MEINE OCEAN PRINCESS.

 border=0

MY OCEAN PRINCESS.

I found it extremely sad that Princess would have in future only PACIFIC PRINCESS. Originally they had three of the former R-Ships. ROYAL PRINCESS was the nowadays ADONIA with P&O. They had a very special charme. And just thinking of ALLURE OF THE SEAS and NORWEGIAN ESCAPE which should follow soon...


 border=0

Ich finde es ausgesprochen schade, dass Princess in Zukunft nur noch die PACIFIC PRINCESS hat. Ursprünglich waren es ja mal drei R-Schiffe, die sie hatten. ROYAL PRINCESS ist die heutige ADONIA bei P&O. Sie hat einen besonderen Charme. Und wenn ich an die ALLURE OF THE SEAS und NORWEGIAN ESCAPE denke, die uns in Kürze bevorstehen...

Nach der Meile gehe ich mal kurz ins SB-Restaurant. Für so ein kleines Schiff, bietet es schon eine tolle Auswahl. Man bekommt wofür man bezahlt hat. Und der schließt einen Getränkeservice für Kaffee/Tee/Wasser/Saft am Tisch mit ein. Man kann sich daher am Büffet mit Getränken bedienen, aber man muss nicht. Und Mist! Sie haben Congee (Chinesischer Reisbrei) am Frühstücksbüffet. D. h. ich bekomme es dieses Mal nicht aus der Crew-Messe. Auf der ISLAND PRINCESS 2013 hatte ich nämlich von dort bekommen, weil es öffentlich nicht serviert wurde. Ich spreche unseren Oberkellner Edgar an und verspricht mir, dass ich jeden Morgen auch im Hauptrestaurant Congee haben kann. Kann eine Reise bei diesen Aussichten besser beginnen?



After the mile I went quickly into the Self-Service-Restaurant. For such a small ship they had a great selection. You got what you paid for. And that included the beverage service for coffee/tea/water/juice at your table. So you could help your self at the buffet but there was no need. And sh...! They had congee at the breakfast buffet. I.e. I cannot get any from the crew galley. On ISLAND PRINCESS 2013 I got some from there because they did not serve any in the public areas. I was asking the head waiter Edgar and he promised that I could get some every morning in the main dining room some congee. Could a voyage started with a forecast in a better way?

We experienced the arrival to St. Helier, Jersey. One reason to rebook: one port we have never called before and which was called very rare.




Wir erleben die Einfahrt nach St. Helier, Jersey. Einer der Gründe für die Umbuchung: ein Hafen, in dem wir noch nie waren und der sehr selten angelaufen wird.

Im Club-Restaurant genießen wir in Ruhe das Frühstück. Alle anderen sind nämlich jetzt bereits bei der Tenderboot-Ticket-Ausgabe und warten dort auf die ersten Ausrufe. Wir bekommen Frühstücksgebäck vom Tablett. Exotische Früchte oder auch weniger exotische Früchte. Pfeffermühlenservice, wie ich ihn mag. Nur Bruno bekommt wieder seine Eier als Pärchen. Aber ich bekomme ohne Probleme eine Aufschnittplatte auf Anfrage - ohne lange Diskussionen.



In the Club-Restaurant we enjoyed the breakfast in peace. Everybody was already queueing up for the release of the tender-tickets and waiting for the announcements. We got breakfast pastries from the tray. Exotic fruits or less exotic fruits. Peppermill service the way I liked it. Only Bruno got his eggs couple-wise. And I got without problems a cold-cut plate on request - no long discussion.

That was the way how happy and satisfied customers looked like.


 border=0

So sehen zwei glücklich und zufriedene Kunden aus.

An Land geht es im Tender. Immer wichtig: Man merke sich immer die Rückkehrzeiten und Kontaktdaten des Hafenagenten. Über die Tourist-Information hatte ich einen deutschsprachigen Reiseführer gebucht. Er hat aber sehr zuverlässig die Organisation des Fahrers und Fahrzeuges übernommen. Da die Kanalinseln kein teil der EU sind, fiel eben diese Fahrt nicht unter innergemeinschaftliche Kreuzfahrt und zollfreier Einkauf auf Jersey und an Bord ist daher möglich.



For going ashore you need to have a tender. Always important: you need to remember your return time and the contact information of the port agent. Via the tourist-information we booked a German speaking tour-guide. He arranged very liable the booking of a driver and a vehicle. Since the Channel Islands are no part of the EU our cruise was no intra-community cruise and duty free purchases in Jersey and onboard were possible.

Our bus was quite large for the size of our party. I was quite happy that I have not offer anyone unknown this tour.


 border=0

Unser Bus ist auf jeden Fall sehr groß für unsere kleine Gruppe aus. Ich bin aber wieder sehr froh, dass ich keinen Fremden diese Tour angeboten habe.

 border=0

We gave our tour guide the instruction to select the points we need to see to make us coming back for a vacation ashore. La Rocque was the first place we were going for. Nice to see. Nice formations of rocks. Nice beach. Later I could not find any special of this place on the website of Jersey nor with Wikepedia.



Wie üblich hatte unser Fremdenführer den Auftrag die Selektion der Punkte vorzunehmen, die wir gesehen haben sollten, damit wir mal einen unabhängigen Landurlaub buchen würden. La Rocque ist unser erster Ort, den wir aufsuchen. Nett zum Gucken. Nette Steinformationen. Netter Strand. Aber ich konnte später weder auf der Homepage von Jersey noch bei Wikipedia etwas Besonderes über den Ort.

Witzig fand ich das Hard Rocque Café.

 border=0

Funny was the Hard Rocque Café.

We headed on for Gorey, a little coastal town which was closest to France and offered a great view to Mont Orgeuil Castle. But we had no time for a visit.




Weiter geht es nach Gorey, ein Küstenstädtchen, das Frankreich am nächsten liegt und einen tollen Blick auf Mont Orgeuil Castle bietet. Auf einen Besuch verzichten wir jedoch.

Wir möchten gerne mal etwas trinken, auf Toilette gehen usw. Um 10:30 Uhr ist es gar nicht so einfach ein Örtchen zu finden, das schon geöffnet hat. Es geht in The Rozel in St. Martin. Eine gute Wahl: schönes Ambiente und gute Auswahl.



We really like to have a place to have a drink and to see toilets. But at 10:30 hrs it was not easy to find a little place which was already open. So we went to The Rozel in St. Martin. A good choice: nice ambiance and a good selection.

It was a very nice pub.


 border=0

Ist ein schönes Pub.

Bier Punkt: Gute Menschen trinken gutes Bier.

 border=0

To become a good people I also had a beer... A Ginger Beer.

 border=0

Damit ich auch zum guten Menschen werde, trinke ich auch ein Bier... Ein Ginger Beer (Ingwerbier).

Unser Fahrer zeigt noch Eddie, wie man Snooker spielt.

 border=0

Our driver showed Eddie how to play Snooker.

And thereafter we had to head on.


 border=0

Und schon geht es weiter.

Alles Einsteigen bitte.

 border=0

All onboard please.

We headed to Sorel Point. From you could see unto Guernsey if you had good weather.




Weiter geht es nach Sorel Point. Von hier könnte man bei gutem Wetter bis nach Guernsey sehen.

Noch ein paar Selfies.

 border=0

Few more selfies.

 border=0

 border=0

What was Bruno trying to show me???

 border=0

Was versucht Bruno mir da zu zeigen???

Offensichtlich bin ich nicht der einzige mit Neigung zu Selfies.



Obviously I was not the only one with an affection for selfies.

For lunch we went to Faukner Fisheries which prepared in a former war bunker a place to sell fresh sea food. Unfortunately it was a little difficult when you were a larger party since there was no counter to display what you might like to eat. Due to time problems I ordered sandwiches for all which we quickly ate outside because inside there were no seats available. The sandwiches were good so we had at least fresh lobster - even it was served in a sandwich. And we could add this place to the list the Members of the Royals had been before.




Zum Mittagessen geht es zu Faukner Fisheries, die in einem alten Kriegsbunker sich das zurecht gemacht haben und frische Meeresfrüchte zum Verkauf anbieten. Leider ist es schon problematisch, wenn man eine große Gruppe ist, und man leider keine Theke hat, in der jeder eigentlich auf das zeigen kann, worauf man Lust hat. Es gibt dann halt wegen Zeitproblemen Sandwiches für alle, die wir schnell draußen essen, weil es innen auch keine Sitzmöglichkeiten gibt. Lecker waren die Sandwiches auf jeden Fall, so dass wir doch zum frischen Hummer gekommen sind, aber eben als Sandwiches. Außerdem können wir den Ort auf die Liste setzen, wo Mitglieder der Royals auch schon waren.

Die Insel haben wir jetzt zu 3/4 umrundet.

 border=0

We made already 3/4 of the island.

In Saint Brélade we stopped by as we need to have some money.


 border=0

In Saint Brélade halten wir kurz, weil wir Geld haben müssen.

Straßennamen und viele öffentliche Bezeichnungen auf der Insel sind auf französisch. So steht der Salle Paroissiale für den Gemeindesaal.

 border=0

Street names and many public designations were in French. So Salle Paroissiale stood for Community Hall.

That was Jersey Pounds looked looking like. We tried our best not to have them back on the main island because they were not widely accepted although they were an official means of payment: Pound Sterling.


 border=0

So sehen also Jersey Pfund aus. Diese wollen wir nach Möglichkeit nicht auf die Hauptinsel mitnehmen, weil sie nicht immer angenommen wird, obwohl sie offizielles Zahlungsmittel Pfund Sterling ist.

Der Tenderpier von St. Helier ist nicht auf Kreuzfahrtgäste ausgerichtet. So gibt es auch kaum Einkaufsmöglichkeiten am Tenderpier. Zum Glück ist dort aber eine Verkaufstelle der Royal National Lifeboat Institution RNLI. Dort kaufen wir eine Regenmütze.

 border=0

The tender pier of St. Helier was not aligned for cruise guests. So they had barely shopping options at the tender pier. But we had luck to find a sales outlet of Royal National Lifeboat Institution RNLI. So we could buy a rain hat.

And finally something for adults: a holder for bottled water. This I only found so far for kids on DISNEY DREAM 2014.


 border=0

Und endlich auch mal für Erwachsene: ein Halter für Wasserflaschen. Den habe ich bislang nur für Kinder auf der DISNEY DREAM 2014 bekommen.

Die letzten Bilder aus Jersey. Der Lotse macht sich schon bereit. Für das nächste Mal entdecke ich Coastal Cruises Jersey. Da kann bestimmt tolle Aufnahmen vom Schiff machen. Und noch ein paar Blicke auf das Elizabeth Castle.



The last pictures from Jersey. The pilot was already ready. For the next time I discovered Coastal Cruises Jersey. I was sure that you can take great pictures of the ship. Few more views on Elizabeth Castle.

Few more pictures of MY OCEAN PRINCESS.


 border=0

Noch ein paar Bilder von MEINER OCEAN PRINCESS.

 border=0

 border=0

Schade! Ich werde sie vermissen.

 border=0

Very sad! I would miss her.

No comments:

Post a Comment