2015/08/16

Seetag/Day at Sea 8 auf der/on OCEAN PRINCESS

Nachdem kürzlich festgelegt wurde, dass ich weitermache, steht jetzt auch die Reihenfolge fest:

77 OCEAN PRINCESS: Dover - St. Helier, Jersey - Milford Haven, Wales - Dublin - Rosyth, Schottland - Dover
73 EURODAM: Fort Lauderdale - Grand Turks - St. Juan, PR - Charlotte Amelie, USVI - Half Moon Cay - Fort Lauderdale
74 NORWEGIAN SKY: Miami - Freeport, Bahamas - Great Stirrup Cay, Bahamas - Nassau - Miami
75 DISNEY DREAM: Port Canaveral - Nassau - Castaway Cay - Port Canaveral
71 AMELIA: Köln - Bonn - Rüdesheim - Koblenz - Köln
72 ARTANIA: Hamburg - Rotterdam - Ijmuiden - Hamburg
76 ASTOR: Kiel

Ich brauche aber ein wenig Zeit dafür. Sorry.

After the decision was made to continue I set the order of writing:

77 OCEAN PRINCESS: Dover, England - St. Helier, Jersey - Milford Haven, Wales - Dublin, Ireland - Rosyth, Scottland - Dover, England
73 EURODAM: Fort Lauderdale, FL - Grand Turks - St. Juan, PR - Charlotte Amelie, USVI - Half Moon Cay, Bahamas - Fort Lauderdale, FL
74 NORWEGIAN SKY: Miami, FL - Freeport, Bahamas - Great Stirrup Cay, Bahamas - Nassau, Bahamas - Miami, FL
75 DISNEY DREAM: Port Canaveral, FL - Nassau, Bahamas - Castaway Cay, Bahamas - Port Canaveral, FL
71 AMELIA: Cologne, Germany - Bonn, Germany - Rüdesheim, Germany - Koblenz, Germany - Cologne, Germany
72 ARTANIA: Hamburg, Germany - Rotterdam, The Netherlands - Ijmuiden, The Netherlands - Hamburg, Germany
76 ASTOR: Kiel, Germany

I would need some time for it.

And sorry again for keep you waiting my English speaking friends: I will translate in few days, weeks, months, years. Do not know. But please feel free to access the blog by Google Translate or other services. Thanks for your kind understanding.


Ein Grund, warum ich Kreuzfahrten liebe.





"Stalking-a-Mile".

Ich werde nie verstehen, dass Princess so ein schönes Schiff aufgibt. Hier gibt es eigentlich alles, was ich mir wünsche. Und weil Sonntag ist sogar einen ökomenischen Gottesdienst und einen Frappucino.





Ich genieße es nochmals schön zu frühstücken und mich nochmals an dem schönen Club-Restaurant satt zu sehen. Und ebenfalls den fantastischen Service.

Bohrinseln gucken ist weniger schön, als die Hebriden.

 border=0

 border=0

Trotzdem ist es schön.

 border=0



Eine Kochdemonstration inkl. Galley-Tour findet statt. Haben sie aber sehr gut gemacht. Man durfte nicht nur gucken, sondern auch probieren und fragen stellen.

Noch ein Selfie mit Executive Chef Seeparsad Vashish und Maître d'Hotel Luigi Pascale.

 border=0



Obwohl morgen die Reise endet werden immer noch die Weinpakete und die Kaffeekarte beworben. Es gibt heute zum Abschluss der Reise ein Extravaganza-Büffet. Ich will zumindest ein kleines Stück Pizza probieren.

Ich gucke mal, was es beim Pub Lunch gibt, aber leider kein Shepherd's oder Cottage Pie. So gehen wir doch ins Club-Restaurant. Nur die Sauce zum Vitello Tonato ist mir zu "amerikanisiert". Schmeckt nach Ketchup.



 border=0

Noch ein letztes Mal Tea-Time.

 border=0

 border=0

Ein Sandwich mit Hühnchen muss sein.

Heute ist die Show vor dem Abendessen.



 border=0

Noch einmal die Abendsonne auf dem Schiff. Unvergesslich.

 border=0

 border=0



Auf zum letzten Abendessen. Richtig lecker ist quasi die Füllung der Königin Pastete. Hier bekomme ich einen Nachschlag. Bis auf die Rede des Kapitäns wird eigentlich alles geboten, wie man es vom ZDF-Traumschiff her kennt. Inkl. Baked-Alaska-Parade. Und damit auch leider ein Abschied von Crew-Mitgliedern, die wir ins Herz geschlossen haben. Ich verteile eine Runde Irish Toffees an die Crew. Mit entsprechenden Folgen, wie man lesen kann. Schade, dass die Zeit so schnell vergangen ist. Danach müssen wir nur noch die Koffer rausstellen.

No comments:

Post a Comment