2013/05/09

Tag/Day 0A.2 Pre-Cruise vor der/before ISLAND PRINCESS in Montréal, QC, Canada

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Da ich normalerweise immer bloß Economy mit SWISS fliege, lerne ich so den Unterschied kennen: ein Fläschchen Wasser und ein Erfrischungstuch zum Beginn des Fluges. Warum auch immer: ich wurde auf Reihe 1 umgesetzt. Mag ich allerdings nicht besonders, weil man keinen Stauraum unter dem Vordersitz hat und oft die ersten Ablagefächer immer von der Crew mit Ausrüstung oder deren Gepäck belegt ist.



As I normally only fly Economy with SWISS I could learn the difference: a little bottle of water and a refreshment towel at the beginning of the flight. Really had no idea why: We were moved on row 1. I did not like it too much because there was no storage room below your front seat and the first overhead compartments were reserved for the crew and their baggage.





Now I finally knew how the Frankfurt Airport looked from the top and the woods named in French...



Nun weiß ich endlich, wie der Frankfurter Flughafen von oben aussieht und die Wälder drum herum auf Französisch heißen...

Der Orangensaft aus einem Glas und der Kaffee aus der Pappe...



The orange juice out of a glass and the coffee out of a paper cup...

In Zurich we first need to "rob" a pharmacy and had to find out that many of the medication were different from the German ones. Then we headed to the First Class Lounge of SWISS.




In Zürich "rauben" wir zunächst eine Apotheke aus und stellen fest, dass viele Sachen hier anders zusammengesetzt sind als in Deutschland. Dann geht es in die First Class Lounge der SWISS.



Nicht ganz so toll wie bei DO & CO, aber man verhungert schon nicht...



Not as good as with DO & CO but you will not die on hunger...

Also men had the right to have a make-up table...




Auch Männer haben das Anrecht auf einen Schminktisch...









Wie soll ich das verstehen??? Extra Coca Cola Zero Flaschen für uns Freunde von Dorothy??? Auch um diese Buchung hat sie sich hervorragend gekümmert.



How should I understand this??? Just bottles of Coke Zero for us Friends of Dorothy??? Also that booking was taken very well care by her.

Where was our Mercedes-Benz? We got "Mass Transit" on our transfer to Terminal E... We had to share the luxury Volkswagen van with 4 seats only.




Wo ist unser Mercedes-Benz? Wir werden im "Ominbusr" zum Terminal E gefahren... Der Luxus VW Bus mit nur 4 Sitzen für Fluggäste müssen wir uns teilen.

Dort werden wir allerdings einfach unserem Schicksal überlassen.



But we were released and to to find ourselves our destinies.



Irgendwie sind meine zwei Fensterplätze weg, die ich eigentlich reserviert hatte.



Somehow my two window seats were gone which I reserved.

So I had the two seats in the center just by myself.




So hatte ich allerdings beide Plätze in der Mitte für mich alleine.



It started very well... but I had no idea how I should eat anymore: Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt, Flight to Zurich, Swiss FIrst Class Lounge...



Das fängt schon mal gut an... nur wusste ich bloß nicht mehr, wie ich noch essen sollte: Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt, Flug nach Zürich, Swiss First Class Lounge...



The soup was so good that I really would consider to take everything left with me... But unfortunately I had no Tupperware-Bowl with me...



Die Suppe ist so gut, dass ich am liebsten alle Reste mitgenommen hätte... Blöderweise hatte ich keine Tupperschüsseln mit...



Our charming flight attendants: A. Uebelhart and M. Luchetta Mauricio. It was really a great pleasure to be pampered by them...



Unsere charmanten Flugbegleiterinnen: A. Uebelhart und M. Luchetta Mauricio. Hat richtig Spaß gemacht, sich von denen verwöhnen zu lassen...

Ein leckerer Steak-Burger vor der Ankunft in Montréal.



A yummy steak-burger before arrival in Montréal.







No comments:

Post a Comment