2010/10/06

Tag/Day 1.8 auf der/on OCEAN PRINCESS in Civitavecchia, Italy

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Schon vor dem Abendessen ist unsere Kabine gemacht.



Before dinner we had already our turn-down-service.

Each of us got a tote.




Wir bekommen jeder eine Tasche.

Es gibt noch Schokolade als Gute Nacht Gruß.



Still there was chocolate available as Good-Night-Greeting.

We did not order breakfast for the cabin. We need to be from the ship too early so that we can have breakfast in the restaurant when many are already ashore.




Frühstück bestellen wir uns nicht auf die Kabine. Morgen früh müssen wir ja nicht so früh von Bord und da kann man auch im Restaurant frühstücken, wenn viele schon weg sind.

Wir kleben mit tesakrepp einen seitlichen Ausgang der Klimaanlage ab, damit es nicht so in diese Richtung zieht.



With our own tape we closed the side air outlet of the air condition to avoid it would be too breezy to the direction.

Outside it was still warm. So many were outside to see the sailing of the ships.




Draußen ist es noch schön warm. Viele stehen da, um den Schiffen beim Auslaufen zuzugucken.

Das sieht doch wieder "sexy" für ein Schiff aus.



For a ship it looked again "sexy".

You should not expect too large atriums on small ships...




Man sollte auf einem kleinen Schiff nicht zu große Atrien erwarten...

Sie gehen nur über zwei Decks.



So just on two decks.

We had not had for a long time fixed dining. The queue ended up to the photo shop (see deck plan in the Internet).




Wir haben schon Ewigkeiten keine feste Tischzeit mehr mitgemacht, aber die Schlange zieht sich bis zum Fotografen (siehe Deckplan im Internet).

Unser Tisch ist für acht Personen gedeckt. Am Tisch sitzen schon Lori und Jim aus den USA. Nina und Cheryll aus den USA sitzen ebenfalls bei uns. Zwei Plätze bleiben leer. Paarweise wird Brot und Butter aufgetragen, so dass niemand etwas herumreichen muss.



Our table was set for eight person. Lori and Jim from North Carolina were sitting there. Later Nina and Cheryll from Missouri joined us as well. Two seats were untaken.







Bei der Pilzsuppe bin ich mir so ganz sicher, ob vielleicht der Koch sich verkaluliert hat: "Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen!" Irgendwie schmeckt sie so...



With the mushroom soup I was not sure if the cook might acted according to a German saying: "Five were invented, ten came, add water to the soup and say welcome to all". Tasted like this.

The left half of the salad reminded me to other cruises, the right half to our canteen...




Die linke Häfte des Salats erinnert mich an andere Kreuzfahrten, die rechte Hälfte an unsere Kantine...

Johan aus Südafrika ist unser Oberkellner, der sich wirklich engagiert, um seine Gäste kümmert. Typ Luiza von NCL: Seine Augen sind überall... Als wir unseren Tischnachbarn vom Chef's Table erzählen, wollen sie alle dabei sein. Er reserviert ihnen die letzten Plätze.



Johan from South Africa was our head waiter who was doing everything for his guests. Type Luiza from NCL: His eyes were everywhere... When we told our table-mates of the Chef's Table they all wanted to join. He reserved the last available seats.

"My wife had fisch and it was good as ususal..." (From a review of another German cruise mate on MSC MUSICA. His wife had everyday fish and so you read every day this phrase in this blog.)




"Meine Frau hat wie immer Fisch und der war gut..."

Ich liebe ja ansonsten Prime-Rib, aber da schmeckte ich den Fleischsaft nicht durch. Vielleicht bin ich auch nur erkältet und meine Geschmacksnerven versagen... Und überhaupt: haben sie die Teller von unserer Kantine???



I love normally Prime-Rib but I was unable to taste any meat juice. Maybe I had a cold or my sense for taste was somehow damaged... And anyhow: why do the plates look like in our canteen???

I liked the toppings for the baked potato which you can choose yourself.




Gut fand ich die Beilagen für die gebackene Kartoffel, die man sich selbst aussuchen konnte.





Zahnstocher und Bonbon liegen am Ausgang bereit. Bestimmt war das Essen sehr gut. Nur so kurz nach der WESTERDAM hat jedes Schiff es schwer, mich zufrieden zu stellen. Ich nahm immer an, dass Holland America und Princess Hundertstel trennen, aber das waren Zehntel.



Toothsticks and candies were available at the exit. I am sure that the food was good. But so short after the WESTERDAM every ship had the difficult task to satisfy me. I always thought that the difference between Holland America and Princess can be counted in 1/100s but it was 1/10s.

No comments:

Post a Comment