2010/10/05

Tag/Day 0(C).2 Pre-Cruise auf der/on OCEAN PRINCESS in Rom/Rome, Italy

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Willkommen am Bahnhof Roma S. Pietro



Welcome to the train station Roma S. Pietro

Many passengers walked away along the platform towards Civivtavecchia. Looked like there is another exit.




Ein großer Teil der Fahrgäste läuft in Richtung Civitavecchia den Bahnsteig entlang. Dort scheint es noch einen Ausgang zu geben.

Später sehen wir, dass er wohl in den Bereich der Viadukte führen muss. Aber da wollen wir nicht hin.



Later we saw it should take you around the bridge but we do not want to get there.

We went to the main exit to Terminal San Pietro.




Wir gehen zum Hauptausgang Terminal San Pietro raus.

Die Kreise ineinander weisen auf ein Zentrum hin. Dorthin folgen wir den Pfeilen. Und die Stufen wieder hoch...



The circles within the circles mean a center. So we follow the arrows. And then the stairs upwards.


Für die Rückfahrt merken wir uns die Bahnhsteige: FR5-S-Bahn-Züge, die Rom und Civitavecchia verbindet fahren von den Gleisen 4 und 5 ab.



For the return journey we remember the platforms 4 and 5 for the FR5-Commuter trains which connect Rome and Civitavecchia.

Let us see if the bus take us closer to the Vatican.




Mal gucken, ob uns der Bus näher an den Vatikan bringt.

Wir stellen jedoch fest, dass der Bus 64 uns nicht besonders näher an den Petersplatz bringt.



But we found out that the Bus 64 will not get us much closer to the Peter's Square.

Wow - there was a schedule display. Maybe because it was the terminal.




Wow - sogar einen Fahrplan. Wahrscheinlich, weil hier Endhaltestelle ist.

Dort sind wieder Schilder, die uns eigentlich den Weg weisen sollen.



There are signs which should show us the way.

But there is only the fence for the subway construction site. So we cannot walk there very far but we could see the dome of St. Peter.




Nur da steht direkt ein Baunzaun für die U-Bahn. Daher führt der Weg nicht weit, obwohl wir die Kuppel vom St. Peter schon sehen können.

Aber dieses gelbe Schild führt uns weiter.



But this yellow sign took us on the right way.

From yellow to brown and to the right to via Nicolo III.




Aus gelb wird braun und es geht rechts in die via Nicolo III.

Am Ende dann nach links auf die Total-Tankstelle zu.



At the end of the street to the left towards the Total-Fuel Station.

But do not walk towards the dome but to the right you find again a yellow sign.




Aber jetzt nicht auf die Kuppel zu laufen, sondern rechts ist wieder ein gelbes Schild.

Es geht rechts an der Tankstelle vorbei.



So at the fuel station to the right.

Again yellow...




Also wieder gelb...

Einfach gerade aus laufen...



Straight ahead...

And then into the subway.




Und dann in die Unterführung.

Das ist übrigens der Großparkplatz auch für Busse.



It's a giant parking also for tour buses.

In the 5th floor you find an inexpensive self-service restaurant and bars if you are not willing to pay the overpriced food and beverages around Peter's Square. Bruno paid for a very good Cappucino just 1.00 EUR (2010) and there are very clean toilets for which you need to pay 0.50 EUR (2010).




Oben im 5. Stock gibt es preisgünstige SB-Restaurants und Bars, wenn man nicht die überzogenen Preise rund um den Petersplatz zahlen will. Bruno zahlt hier für einen superleckeren Cappucino 1,00 EUR (2010) und es gibt sehr saubere Toiletten, die allerdings 0,50 EUR (2010) kosten.

Sogar öffentliche Busse fahren normalerweise von hier ab. Nur im Moment ist die Haltestelle in diesem Terminal aufgehoben. Warum können wir leider nicht lesen.



Normally there should be also public buses available. But currently they withdrew the stop in this terminal. We cannot read the reasons.

But it could be very interesting as this are the little electric mini-buses which take you through the little narrow lanes.




Ansonsten wäre es sehr interessant, weil es die kleinen Elektrobuslinien sind, die in den Gässchen fahren.

Auf der anderen Seite der Unterführung kommen wir am Petersplatz aus.



On the other side of the subway you just arrive at Peter's Square.

Look like normal around 09.30 hrs.




Um 09.30 Uhr geht es ja noch...

Die Schlange vor dem Petersdom zieht sich rechts vorbei...



The queue for the St. Peter's Basilika followed to the right...

alongside of the arcades.




entlang der Arkaden...

und endet hier...



and terminated here.

If you have look to the left to Fortress St. Angelo: you see all the HoHo-Buses on the left side.




Wenn man links Richtung Engelsburg schaut: links halten alle HoHo-Busse.

Wir wollen jedoch zum Vatikanischen Museum: Das sind nochmals 15-20 Minuten von hier... Rechts sehen wir einen Stand mit Vatikan ohne Anstehen: das merken wir uns für das nächste Mal...



But we wanted to go to the Vatican Museum: you need another 15-20 minutes from here... right we saw a booth Vatican no line: maybe we need this for the next time.

Behind the arcades we continued.




Hinter den Arkaden geht es hier weiter.

Damit man nicht vergebens läuft, steht schon dran, wann überhaupt geöffnet ist.



To avoid that you walk all the way for nothing you can see here when it is open.

Here we see the trams and buses and need to check for the next time how we get to this square.




Hier sehen wir noch Straßenbahnen und Busse fahren. Das nächste Mal müssen wir uns mal schlaumachen, wie man zu diesem Platz kommt.

Hier werden wir auch von Tour Guides abgefangen, die uns wieder eine Tour ohne Schlangestehen anbieten wollen.



Here tour guides were offering us tours without queuing.

But we have to continue all the way along side this wall...




Hier entlang der Mauer geht es ansonsten weiter...

Die Schlangen ziehen sich um die Ecken...



The queue turned around the corner...

and went on and on and on...




und weiter...

Im letzten Abschnitt gibt es einen Express-Weg für diejenigen, die nicht anstehen müssen, so wie wir, da wir vorbestellte Tourkarten über die Museumshomepage bestellt haben. Leider wird dieser Weg auch durch Tourguides missbraucht, die ihre Gruppe beschäftigen müssen. Dann fallen noch zwei Gruppen von Leuten auf: Schülergruppen, die unbedingt nebeneinander laufen müssen, um sich etwas zu erzählen und keinen Platz machen. Und das gleiche gilt für deutsche Schwerbehinderte, die sich aufregen, dass man sie nicht gegen Vorlage des Behindertenausweises sofort zum Papst vorgelassen haben und auch nebeneinander schwatzend den Weg blockieren.



On the last section there was an express-lane for all who must not queue like us who had reserved tours booked on the museum's website. Unfortunately tour guides misused the lane to keep their groups busy. Further two groups attracted our attention: Student groups who need to walk side by side and continue to chat without vacant any space to pass. And same with older German handicapped people who were wondering that they were not taken immediately to see the Pope against presentation of the handicap-pass and who blocked the same way the express-lane.

But we were lucky that we finally made it up the hill.




Zum Glück haben wir jetzt den Hügel erreicht...

Rechts stehen diejenigen, die Gruppentouren gebucht haben. Wir haben jedoch Individualtouren gebucht.



To the right you find the booked group tours. But we booked individual tours.

No comments:

Post a Comment